Orgelbauwerkstatt für freiwilliges Jahr gesucht

3 posts / 0 new
Last post
Jürgen Hess's picture
Offline
Joined: 28.03.2014 - 16:21
Orgelbauwerkstatt für freiwilliges Jahr gesucht

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Diplomrestauratorin (FH) Annette Voss aus Schwerin sucht eine Orgelbauwerkstatt für ein freiwilliges Jahr, vorzugsweise in der Region Nord- und Mitteldeutschland.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

annettekvoss@web.de

oder an unser Sekretariat.

Frau Voss ist eine Geschäftsführerin von Holzrestaurierungen Breiholdt & Voss, Schwerin.

http://www.holzrestaurierungen.eu/start_holzrestaurierungen-holzkonservierung-restaurierungswerkstatt_0_0.html

Freundliche Grüße
Jürgen Hess

Offline
Joined: 27.04.2009 - 11:19

von was will denn Frau Voss in diesem Jahr leben? Wird das von seiten des Staates unterstützt oder muss man ein gewisses Prkatikantengehalt einkalkulieren. Mindestlohn?

 

LG Thomas Jann

Jürgen Hess's picture
Offline
Joined: 28.03.2014 - 16:21

Wie sich mittlerweile herausgestellt hat, ist der Platz für ein freiwilliges Jahr "in der Denkmalpflege" für den Sohn von Frau Voss gedacht.  Das Freiwillige Jahr in der Denkmalpflege wird über die IJGD (Internationale Jugendgemeinschaftsdienste) in den Ländern wie ein freiwilliges soziales Jahr organisiert. Die Einsatzstellen (Orgelbauer) zahlen einen unterschiedlich hohen Satz (bei Frau Voss um die 300 Euro monatlich) an die Institution (IJGD) und die Freiwilligen bekommen über die IJGD dann den Satz, den auch alle anderen für ein Soziales Jahr oder Bundesfreiwilligen Dienst bekommen.

Frau Voss hat das in ihrer Restaurierungswerkstatt über viele Jahre angeboten als Orientierung für junge Erwachsene und sehr gute Erfahrungen gemacht.

Vielleicht wäre dieser Weg auch im Orgelbau eine Möglichkeit, junge Leute für den Beruf zu interessieren.

https://www.ijgd.de/

Beste Grüße

Jürgen Hess

JH